Fotos und Videos


 

Dieses Video besteht aus verschiedenen Interviews von Mitarbeitern der Fundación Marijn, teilhabenden Kindern und Elternteilen. Was bedeutet die Fundación Marijn für Sie? Lassen Sie sich von den Antworten bezaubern!

Dieser Song wurde mit den Kindern der Fundación Marijn geschrieben, aufgenommen und produziert. Das Video zeigt Ausschnitte aus der Arbeit der Fundación Marijn. Einige Teile sind von den Kindern, passend zum Text, inszeniert worden.

In diesem Video stellt Jaycer sich, seine Familie und das Haus in dem sie wohnen vor.

Jaycer ist 13 Jahre alt und seit Anfang 2017 ein Kind der Fundación. Er besucht 2 mal die Woche die Einrichtung und nimmt am Programm der Gruppe Pulhpul teil. Dies ist eine Gruppe speziell für seine Altersklasse in der Themen bearbeitet werden, die ihn und sein direktes Umfeld betreffen.

 

 

Facbook Feed der Fundación

24/06/2018

Venta de sopa de res en hotel escuela marijn hoy domingo a las 12md le esperamos

14/06/2018
Fotos von Fundación Marijns Beitrag

Continuamos con la celebración del día de las niñas y niños.

Las y los técnicos del Proyecto Accion Comunitaria para la Lectura y la seguridad, se trasladaron al municipio de Waspam y las comunidades, donde las niñas y niños tambien reconocen sus derechos y disfrutan de una mañana de diversión y alegría...

09/06/2018
Fotos von Fundación Marijns Beitrag

El pasado jueves 7 de Junio celebramos el día de las niñas y niños en una mañana llena de diversión a través de juegos ludicos, dinámicas y más...

Las niñas, niños, adolescentes, jovenes y educadores de Fundacion Marijn disfrutaron de esta actividad, dejando salir a la niña y niño que llevan dentro... 😀

Facbook Feed des Vereins

07/07/2018

Die Situation in Nicaragua bleibt ungeklärt und unsicher. In Puerto Cabezas, der Stadt, in der die Fundación Marijn arbeitet, ist es etwas ruhiger als im Rest des Landes. Dennoch mussten unsere belgischen Praktikant*innen und deutschen Freiwilligen Nicaragua auf Befehl ihrer Botschaften verlassen. In deutschen Medien finden die Geschehnisse derweil wenig Beachtung. Seit dem 18. April wurden über 200 Menschen getötet, entführt und gefoltert. Die Bevölkerung rebelliert massiv gegen den Präsidenten und seine Frau, die Viezepräsidentin des Landes. Trotz Verhandlungen scheint eine Lösung nicht in Sicht und die Gewalt setzt sich fort.

20/05/2018

Bilwida - Zukunft durch Bildung e.V. hat nun auch eine Webseite! Schaut doch bei Gelegenheit mal vorbei, wir freuen uns! 🕊️

www.bilwida.org

06/03/2018