Tropenstürme "ETA und "IOTA" verwüsten Bilwi

Als wäre eine Pandemie nicht genug, wurde die Karibikküste Nicaraguas nun zwei Mal innerhalb von 14 Tagen von zwei Tropenstürmen getroffen. Der Tropensturm "ETA" hat in den ersten Novembertagen in Bilwi und den anliegenden Kommunen Bäume entwurzelt und vielen Familien das Dach über dem Kopf entrissen. Der Fundación Marijn, den betreuten Kindern, deren Familien und den Mitarbeitern ging es soweit gut. Die Fundación hatte einige Sachschäden erlitten, mitunter am Eingangstor und kleinere Beschädigungen am Dach. Viele Familien der Kinder haben größere Schäden an ihren Häusern zu beklagen.

Am Montag, 16. November 2020 traf dann “IOTA” mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250km/h wenige Kilometer südlich von Bilwi auf die Küste. Laut dem nicaraguanischen Institut für Geowissenschaften war dies der "stärkste Sturm seit Beginn der Wetteraufzeichnungen". Über viele Stunden gab es keinen Strom und damit keine Möglichkeit der Kommunikation, ein Großteil der Menschen hat den – zumindest teilweisen – Verlust ihrer Häuser zu beklagen. Zum jetzigen Zeitpunkt (19.11.2020) haben wir noch keine genaueren Informationen zur Lage der Fundación und den betreuten Familien.

Unsere Gedanken gelten den Menschen, die dort ihr Hab und Gut verloren haben. Umso wichtiger ist es nach diesen Ereignissen, die Bedürftigen vor Ort zu unterstützen! Unsere Fundraising-Aktion kommt genau zum richtigen Zeitpunkt und wir hoffen, dass Sie Früchte tragen wird! Damit können wir den Menschen vor Ort von Deutschland aus finanzielle Hilfe bieten, die zumindest das Nötigste abdeckt. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Gaben!

Unsere Fundraising-Aktion 2020 startet!

Ay Nicaragua, Nicaraguita! Das erste Mal trauen wir uns an eine hausgemachte Fundraising-Aktion und das nicht ohne Grund:

Mehr als bisher brauchen die Kinder und Jugendlichen der Fundación Marijn in Bilwi (Nicaragua) derzeit die Unterstützung durch die Einrichtung, nicht zuletzt aufgrund der durch die aktuelle Lage erschwerten finanziellen Situation in ihrem sozialen Umfeld. Bilwida – Zukunft durch Bildung e.V. bündelt seit 2017 Spendengelder und konnte so für Planungssicherheit und die Finanzierung der laufenden Kosten der Fundación sorgen. Da durch die Ausnahmesituation dieses Jahr allerdings wichtige Einnahmequellen wegbrechen, wird Bilwida jetzt mit der Fundraising-Aktion kreativ. Als Dankeschön für Ihre Unterstützung in schwierigen Zeiten warten entweder ein digitaler Adventskalender, ein "echter" Geburtstagskalender oder hausgemachte Salzmischungen aus dem Schwarzwald! Und natürlich der Dank der Fundación Marijn und Bilwida!

So let's raise the fund! Wenn du Teil der ganzen Aktion sein möchtest, klicke einfach auf den Button!

Über Uns

Impressionen aus Nicaragua

Ein Video, welches mit den Kindern der Fundación Marijn erstellt wurde.